Golf ist gesund, klar. Und außerdem anspruchsvoll und zugleich gesellig (wenn man es denn will) und damit eine facettenreiche Sportart, wie man sie sich nur wünschen kann. Alles andere als ein Rentnersport. Der deutsche Otto-Normal-Sportler, der noch nie einen Golfschläger in der Hand gehalten hat, sieht das allerdings anders. 

Golf Image
Vereinzelte Golfer tragen dazu bei, dass der Golfsport ein Imageproblem hat.

“Golf hat ein Imageproblem”, resümieren der Wissenschaftler Christopher Huth und sein Kollege Tim Breitbarth in ihrem Bericht über die öffentliche Wahrnehmung des Golfsport in Deutschland (s. “Spiegel”-Ausgabe 41/2020, S. 134). “Nach wie vor”, möchte man hinzufügen. Die zahlreichen positiven Aspekte, die man dem Golfsport nachsagt, sind mittlerweile zwar auf breiter Front erwiesen, doch hat sich das außerhalb der Clubhäuser noch nicht herumgesprochen. Ich, für meinen Teil, halte nach wie vor kurz inne, wenn ich außerhalb der Golf-Szene erkläre, was ich so in meiner Freizeit treibe. Überflüssig, ich weiß.

Grundlage für die Aussage, Golf habe ein Imageproblem, ist eine Befragung von rund 650 Personen, darunter Golfer sowie Nicht-Golfer. Während beispielsweise die Mehrheit der Golfer angaben, dass ihr Sport gesundheitsfördernd sei, lehnten viele Nicht-Golfer diese Aussage ab. Vielmehr sei der Sport “exklusiv, langweilig und wenig dynamisch”. Klubs und Verbände hätten das Problem mittlerweile zwar erkannt und würden versuchen, Golf als Gesundheitssportart zu etablieren – wohl auch durchaus mit Erfolg. Doch dürfte dieses Bemühen ebenfalls kaum dafür sorgen, dass sich die Sportart als spannende und hochanspruchsvolle Freizeitbeschäftigung etabliert.

Ganz anders sieht es übrigens auf z. B. den britischen Inseln aus: s. >> Robbie Williams beim Golf. Wer keinen Rockstar als Beleg für die Sexyness vom Golfsport heranziehen möchte, kann sich auch auf den >> Stinger-Golfschlag beziehen. Der Ballflug sieht nicht nur beeindruckend aus, der Golfschlag gehört auch zum Standardrepertoire jedes fortgeschrittenen Spielers.

Golf Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.