Schlagweiten Golf

1. Schlagweiten beim Golf – Allgemeines

[Golfschläger-Weiten-Tabelle: s. unten]

„Es gibt nichts Schöneres, als einen Golfball 200 Meter geradeaus zu schlagen“, soll Franz Beckenbauer einmal gesagt haben. Und wenn der vielgereiste „Kaiser“ dieses zum Schönsten überhaupt erklärt, dann wird da wohl etwas dran sein.

Wer sich nun als Golf-Anfänger auf die Driving Range begibt und versucht, auf jene 200 Meter zu kommen, wird meistens zwei Dinge feststellen.

Fehler verzeihende GolfschlägerZum einen: Gerade Schläge sind grundsätzlich schon mal ein Problem. Wer ordentlich Schwung holt, schlägt häufig entweder nach rechts (genannt: Slice bei den Rechtshändern) oder nach links (Hook bei den Rechtshändern). Zum anderen: Wie, verflixt, hat es der „Kaiser“ auch nur in die Nähe der 200 Meter geschafft? Als Golf-Anfänger landen selbst die besten Bälle mit dem Driver bei kaum 150 Metern.

Diese kleine Geschichte zeigt, dass es die Schlagweite beim Golf mit einem bestimmten Schläger nicht gibt – nicht geben kann, denn von der Weite sind abhängig im Grunde drei Dinge:

  1. die Technik,
  2. die körperlichen Voraussetzungen (groß, klein, kräftig, eher schmächtig) und
  3. das Material.

Das alles mit einzuberechnen, um herauszufinden, mit welchem Schläger aus dem eigenen Golfbag man nun auf welche Weite kommt, ist schlichtweg nicht möglich. Deswegen hier nun eine Liste, die einen groben – und wirklich nur einen ganz groben – Eindruck davon vermitteln soll, auf welche Weiten es mit welchem Golfschläger gehen kann.

2. Golfschläger-Weiten-Tabelle – Schlagweiten Golf

schlagweiten golf


>> Die 7 wichtigsten Tipps für den Driver!

Franz Beckenbauer war in einem Alter, in dem man Golf längst nicht mehr als Leistungssport betreibt, als er den Spruch zum Besten gab. Die 200 Meter waren aber offenbar trotzdem im Bereich des Möglichen. Wir behaupten an dieser Stelle einfach mal: Die Kraft spielte ihm nicht unbedingt in die Karten und das Material ist selbst bei bester Qualität nicht mehr meilenweit von dem eines durchschnittlichen Golfschläger-Sets entfernt. Es bleibt also nur: die Technik.

Eines der größten Aha-Erlebnisse von Golf-Einsteigern ist die Erkenntnis, das die richtig guten (sprich: weiten und vor allem geraden) Bälle immer dann zustande kommen, wenn nur ganz wenig Kraft im Spiel ist. Häufig hat der Golfer den Schläger dann einfach nur „runtersausen“ lassen, hat also das Gewicht des Golfschlägers und den Schwung der Bewegung prima genutzt, ohne die optimale Schwungbahn zu beeinflussen.

In diesem kurzen Video wird der Einfluss der Schlagtechnik prima erklärt.

Die Technik bringt’s also, gerade bei Anfängern – fragen Sie Ihren Golflehrer. Ordentlich draufzuhauen, um eine große Golfschläger-Länge zu erreichen, macht erst bei wirklich fortgeschrittenen Spielern Sinn. Diese beherrschen die Schwungtechnik sicher und können die Kraft effektiv einsetzen.

3. Schlagweiten beim Golf nicht alles

Golfschlaeger Weiten TabelleWas auch immer man tut: Länge ist nicht alles! Wer beim Abschlag ordentlich Meter schafft, wird kaum daran Freude haben, wenn gehookt oder gesliced wird (der Ball also ungewollt nach links oder nach rechts abdriftet – dann wird aus dem Golfball schnell mal ein Lakeball).

Es macht viel mehr Sinn, im Zweifelsfall auf ein paar Meter zu verzichten, dafür mit dem Ball aber sicher in der Region zu landen, in der man landen möchte.

Trotzdem sollte man grundsätzlich natürlich wissen (oder wenigsten grob abschätzen können), mit welchem Schläger man wie weit kommt, um auf dem Platz die richtige Entscheidung treffen zu können. Denn wenn man regelmäßig zum „falschen“ Golfschläger greift, kann es mit einem guten Ergebnis kaum etwas werden.

Tipp: So wählen Sie immer den richtigen Golfschläger

Es empfiehlt sich, auf der Driving Range mit jedem Golfschläger des eigenen Bags etwa 10 Schläge in Reihe zu machen (oder gerne mehr) und den Mittelwert zu notieren, um einen guten – und realistischen! – Eindruck davon zu bekommen, wie weit es auf der Golfrunde mit jedem einzelnen Golfschläger gehen kann. Ermitteln Sie Ihre persönliche Golfschläger-Länge, und zwar nicht nur theoretisch. Wenn man die jeweiligen Weiten im Kopf bzw. auf dem Zettel hat, wird man zielsicher zum richtigen Golfschläger greifen.


>> Putten: Einfache Tricks für bessere Ergebnisse

Golf Knigge Startseite

/schlagweiten-golf/ /weite/ /golfschlaeger laenge/