Mit diesen Golfschläger-Sets gelingt der Einstieg in den Golfsport.

Golfschläger-Set Herren

Wilson ProStaff HDX - Halbsatz

Graphit-Schaft


Golfschläger: Holz 3, Eisen 5, 7, 9, SW, Putter 


Standbag mit Doppeltragegurt und mehreren Seitentaschen

Preisniveau: niedrig

Tommy Armour Black Scot RS-2

Graphit-Schaft


Golfschläger: Hybrid-Driver, Fairway-Holz 5, Hybrid, Eisen 6, 7, 8, 9 und SW, Putter


Standbag mit 6-facher Unterteilung, 3 Schlägerhauben

Preisniveau: niedrig/mittel

Wilson ProStaff HL

Graphit-Schaft


Golfschläger: 

Driver, Fairway-Hölzer 3 und 5, Eisen 5, 6, 7, 8, 9 und SW, Putter


Standbag mit Schlägerhülle Driver und Fairway-Hölzer


Preisniveau: niedrig/mittel

Cobra FlyZ XL - 3/4-Satz

Graphit-Schaft


Golfschläger: Driver, Holz 5, Hybrid 5, Eisen 7, 8, 9, PW und SW, Putter


Hochwertiges Cartbag mit guter Hauptfach-Unterteilung

Preisniveau: mittel

Callaway Warbird

Carbon-Schaft


Golfschläger: Driver, Holz 5, Hybrid 4, Eisen 5, 6, 7, 8, 9, PW, SW, Putter


Schlägerhauben für die ersten drei Golfschläger

Preisniveau: hoch

Golfschläger-Set Damen

Wilson ProStaff HDX - Halbsatz

Graphit-Schaft


Golfschläger: Holz 5, Eisen 5, 7, 9 und SW, Putter


Golfschläger-Hauben


Trage-Bag mit gepolstertem Doppelgurt und Standfuß

Preisniveau: niedrig

Macgregor DCT

Graphit-Schaft


Golfschläger: Driver, Holz, 2 Hybrid, Eisen, Wedge, Putter


Golfschläger-Hauben


Hochwertiges Cart-Bag mit vielen Taschen


Preisniveau: niedrig

Tommy Armour Black Scot RS-2 

Graphit-Schaft


Golfschläger: Hybrid-Driver, Fairway-Holz 5, Hybrid, Eisen 6, 7, 8, 9 und SW, Putter


Cart-Bag mit Putter-Röhre, 3 Schlägerhauben

Preisniveau: niedrig/mittel

Wilson ProStaff HDX Deluxe

Graphit-Schaft


Golfschläger: Driver, Holz 3, Fairway-Holz, Hybrid 5, Eisen 5, 6, 7, 8, 9 und SW, Putter


Mit Schlägerhauben


Cart-Bag mit guter Fächer-Einteilung und vielen Seitentaschen

Preisniveau: mittel/hoch

Callaway Warbird

Graphit-Schaft


Golfschläger: Driver, Fairway-Holz 3, Hybrid 5, Eisen 5, 6, 7, 8, 9, PW und SW, Putter


Golfschläger-Hauben


Wertiges Cart-Bag mit u. a. Schirmhalter und Polster-Tragegurt


Preisniveau: hoch

 

Die Bewertungen sind persönliche Einschätzungen – das Resultat aus eigenen Erfahrungen und Rückmeldungen von Golfspielern und -lehrern sowie Fachverkäufern.

Golfschläger-Set Test - Golfbag


>> Lesen Sie auch: Golfschläger-Set-Test – Die Schwierigkeiten einer unabhängigen und validen Prüfung

Golfschläger-Set kaufen – Golf-Komplettset für Anfänger

Für Anfänger klingt’s verlockend – und macht in einigen Fällen auch durchaus Sinn: ein komplettes Golfschläger-Set kaufen, bei dem nicht nur sämtliche Schläger enthalten sind, sondern bei dem auch schon das Golfbag inbegriffen ist. Allerdings ist so ein Set nicht für alle Einsteiger empfehlenswert.

Als unerfahrener Anfänger Golfschläger-Set kaufen?

Zu nächst einmal: Bei Golfschläger-Sets sind meistens solide, allerdings nicht die hochwertigsten Schläger dabei (s. a. Golfschläger-Arten). Wirklich gute Schläger sind meistens nur als s. g. Eisenset (bei dem alle Schläger der Kategorie „Eisen“ enthalten sind, nicht aber Driver, Putter o. ä.) oder als Einzelschläger zu haben. Golf-Komplettsets sind in der Regel für Anfänger gedacht („Golfschläger für Anfänger“), die sich zunächst einmal mit dem wichtigsten ausstatten möchten! Es gibt allerdings auch Ausnahmen – s. obigen Golfschläger-Set-Tabellen (z. B. die Callaway Warbird-Sets). Die Qualität der Golfschläger kommt erst später zum Tragen – und wird zu Beginn auch nicht wirklich gebraucht, da der Einsteiger einen echten Qualitäts-Golfschläger noch nicht zu schätzen weiß.

Für Anfänger sind Golfschläger-Sets, die entweder von den großen Herstellern (wie zum Beispiel die Golfschläger-Sets von Wilson – Golf-Satz von Wilson) oder von Golfschläger-Händlern zusammengestellt werden und meistens alle wichtigen Golfschläger beinhalten, durchaus interessant und mitunter auch empfehlenswert. Denn wer erst ein paar Schläge auf der Driving Range gemacht hat, wird den Unterschied zu einem guten Schläger zunächst nicht merken. (Gleiches gilt übrigens auch für die Golfbälle – s. a. Lakeballs.)

Wie sollte ein Golfschläger-Set zusammengestellt sein?

Die zentralen Schläger des Golfschläger Set sind die Schläger der Kategorie „Eisen“. Bei einigen Set-Varianten können Sie entscheiden, ob sie einen Vollsatz, einen Halbsatz oder sogar nur einen einzigen Eisenschläger kaufen. Entscheidend sind hier die persönlichen Ziele des Golfers.

Langfristig braucht ein Golfer einen Vollsatz, aber zunächst kann er hier auch sparen und erstmal mit wenigen „Eisen“ starten – ein Vollstatz ist zunächst also nicht zwingend notwendig. Gegebenenfalls können die „Eisen“ nach und nach entweder ergänzt oder ausgetauscht werden.

Ähnlich sieht es bei dem Driver, den „Hölzern“ und den Hybrid-Schlägern des Golfschläger-Set aus: Hier reicht eine absolute Grundausstattung. Gerade in den allerersten Stunden auf der Driving Range und dem Golfplatz kann man auf Driver und „Hölzer“ verzichten.

Hybrid-Golfschläger können Driver und „Hölzer“ unter Umständen ersetzen, denn große Weiten werden am Anfang nicht benötigt. Vielmehr geht es um Genauigkeit – und die bekommt man als Golf-Anfänger mit den Golfschlägern mit flachen Loft (also Drivern und „Hölzern“) nicht so gut hin wie mit den Schlägern, die eine eher steilere Flugkurve haben. Wer selbst ein Golfschläger-Set zusammenstellen möchte, kann also letztlich nur auf den Putter nicht verzichten.

Einzelne Schläger oder ganzes Golfschläger-Set kaufen?

Für Anfänger hat ein Golf-Komplettset im Wesentlichen zwei große Vorteile. Zum einen der Preis: Das Set mit sämtlichen Schlägern und dem Golfbag kostet in der Regel nur ein Bruchteil von dem, was die Einzelteile selbst in der günstigsten Variante zusammen kosten würden. Zum anderen die Zusammenstellung: Anfänger wissen häufig nicht, welche Schläger überhaupt gebraucht werden und stehen entsprechend mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn im Golf-Shop.

Lesen Sie dazu auch den unten stehenden Absatz „Der Schaft beim Golfschläger-Set für Anfänger“.

Wer es mit seinen Schlägen zunächst nur ein paar Meter weit schafft, kann mit einem Golfschläger-Set also gut beraten sein. Alle anderen sollten hingegen schon etwas genauer hinschauen. Denn wer schon etwas Gefühl für seine Schläge entwickelt hat, wird mit den ganz günstigen Golfschlägern nur wenig Freude haben. Wenn es ganz schlecht läuft kann dieses sogar dazu führen, dass die Lust am Golfspielen verloren geht.

Als kleines Fazit: Stellen Sie sich die Frage „Zu welchem Golf-Einsteiger-Typ gehöre ich?“ 

Sind Sie ein durchschnittlicher Anfänger, der sich Schritt für Schritt nach vorne wagt, oder talentierte Ball-Liebhaber, der mit einer steilen Lernkurve schnell Fortschritte macht?

Golflehrer helfen in der Regel nicht nur weiter, wenn es um die Einschätzung des Golfschwungs geht: Fragen Sie auch, ob ein Golfschläger-Set die richtige Wahl für Sie ist oder welche Golfschläger für Anfänger sonst noch infrage kommen könnten.


golf-knigge infoBeachten Sie: Ein Golf-Komplettset ist in erster Linie für absolute Anfänger gedacht! (Es gibt ein paar Ausnahmen im oberen Preissegment.) Fortgeschrittene Spieler oder Golfer mit steiler Lernkurve sollten sich ihre Golfschläger nach Möglichkeit einzeln bzw. mithilfe der Eisensätze zusammensuchen.

Eisensätze sind von den Herstellern ebenfalls bereits sinnvoll zusammengestellt und werden mit Driver, Hölzern, Fairway-Golfschläger und einem Putter ergänzt. Hinzu kommt noch ein Golfbag. Golflehrer geben hier oft eine gute Hilfestellung.

Auch wenn Sie überdurchschnittlich groß oder klein sind, sollten Sie Rücksprache mit einem Golflehrer oder dem Fachmann Ihres Vertrauens halten. 


Der Schaft beim Golfschläger-Set für Anfänger

Drei verschiedene Schaft-Versionen haben sich auf dem Markt etabliert, jeweils mit Abstufungen zwischen diesen Versionen. Man spricht von einem weichen, einem mittleren und einem harten Schaft. Gemeint ist: Bei einem weichen Schaft lässt sich der Golfschläger leicht verbiegen, bei einem mittleren Schaft nur mäßig und bei einem harten Schaft nur sehr wenig.

Golf Club FlexBei der Anschaffung von einem Golfschläger-Set ist die Wahl des Schaft wichtig, denn die Beschaffenheit bzw. die Biegsamkeit (engl.: flex) entscheidet zu einem großen Teil über die Kontrolle des Golfschlägers.

Ein harter Schaft (Stiff Flex – s. Grafik) bietet ein Maximum an Kontrolle und gibt eine optimale Rückmeldung bei einem Schlag. Golfschläger mit einem harten Schaft eignen sich damit für erfahrene Golfer. Selbst fortgeschrittenen Club-Spielern ist ein harter Schaft oft noch zu steiff.

Bei einem weichen Schaft (Light Flex oder auch Lady Flex oder Senior Flex genannt) biegt sich der Golfschläger bei der Ausholbewegung weit nach hinten und schwingt zugleich beim Durchschwung weit nach vorne durch. Fortgeschrittene Golfer, die bereits ein gutes Gefühl für Golfschläger und Golfball entwickelt haben, empfinden einen weichen Schaft häufig als zu wabbelig. Vermisst wird die Rückmeldung beim Schlag – es fühlt sich an, als wenn man mit einem Stück Gartenschlauch schwingt.

Die meisten Club-Spieler, die über das Niveau eines Anfängers hinaus sind, greifen entsprechend zu einem mittel harten Schaft (einem Regular-Flex-Schaft).

Golf-Komplettsets stets mit Light Flex ausgestattet

Für Anfänger ist die fehlende Rückmeldung in der Regel unerheblich, so dass die Golfschläger-Sets für Anfänger immer mit einem weichen Schaft (Light Flex) ausgestattet sind. Der Fokus liegt in den ersten Monaten (und manchmal sogar Jahren) auf der Schwungtechnik (dem Bewegungsablauf). Außerdem ist es für den Anfang wichtig, ein paar Bälle in die Luft zu bekommen, statt nur über den Rasen hoppelnde Golfbälle zu spielen. Mit einem weichen Schaft ist dieses deutlich einfacher.

Übrigens: Die Schläger eines Golfschläger-Sets für Anfänger fallen in die Kategorie Fehler verzeihende Golfschläger. Lesen Sie dazu den entsprechenden Beitrag:


>> Golftrolleys im Test

/einsteiger golfset/; /golf-komplettset/; /golfschläger-set herren/