Golf-Trolley-Test

Beachten Sie: Dieser Beitrag ist eine persönliche Einschätzung – ein Golf-Trolley-Test in Form eines Belastungs- und Qualitätstest ist sachkundigen Prüfern mit entsprechendem Equipment vorbehalten.

In diesem Beitrag finden Sie drei konkrete Vorschläge für Golf-Trolleys mit zwei Rädern, für Trolleys mit drei und vier Rädern sowie für elektrische Golf-Trolleys. Da die vierrädrigen Golf Trolleys derzeit nur vereinzelt im Handel auftauchen, werden diese Modelle in diesem Beitrag nur kurz angerissen.

Golftrolley Test

Golftrolleys (auch: Golf Caddys) werden entweder gezogen (Golf Trolleys mit zwei Rädern), geschoben (mit drei Rädern) oder per Knopfdruck bedient (elektrische Golf Trolleys).

1. Golf-Trolley / Golf-Caddy mit zwei Rädern

Die zweirädrigen Golf-Trolleys können zwar auch geschoben werden, doch sieht man dieses so gut wie nie auf dem Golfplatz. Die Golfwagen mit zwei Rädern werden in aller Regel gezogen.

1.1 Die Vorteile von zweirädrigen Golfwagen

golftrolley test - golfwagen - caddyIm Vergleich zu Golftrolleys mit drei Rädern sind die zweirädrigen Golftrolleys deutlich wendiger. Im “Golfer-Alltag” ist dieses auf den weitläufigen Golfplätzen zwar in der Regel nicht wirklich von Vorteil, doch empfinden viele Golfer dieses als angenehmer.

Aufgrund ihrer Bauart lassen sich zudem selbst die günstigeren Modelle vergleichsweise komfortabel über den Platz bewegen, was bei den günstigeren dreirädrigen Golf Caddys nicht immer der Fall ist.

Ein große Plus der zweirädrigen Golf-Trolleys ist zudem das vergleichsweise geringe Gewicht: Sowohl im zusammengeklappten Zustand als auch “im Einsatz” auf dem Platz sind die Trolleys oft deutlich leichter als die Modelle anderer Bauarten.

Die Zwei-Rad-Golfwagen lassen sich zudem gut im Auto und zu Hause in der Abstellkammer verstauen. Durch die meist gut durchdachten Klapp-Mechanismen eignen sich die Trolleys auch für Golfreisen, bei denen man die eigene Ausrüstung dabei haben möchte.

Auf einigen Golfanlagen sind im Winter die Golf Caddys mit zwei Rädern noch erlaubt, während die dreirädrigen Golfwagen in der Garage bleiben müssen.


Golf Schlaeger Tipp

Tipp: Achten Sie beim Kauf darauf, dass die beiden Räder nicht zu klein sind! Zu kleine Räder sinken in feuchtem Boden schneller ein und rollen auch auf ebenem Grund deutlich unruhiger. Grundsätzlich rollen Trolleys mit größeren Rädern besser!


1.2 Die Nachteile von zweirädrigen Golf Caddys

Einen handfesten Nachteil haben Golf-Trolleys mit zwei Rädern nicht wirklich. Geschmacksache ist allerdings, dass die Golfwagen gezogen werden – für viele Golfer der Knackpunkt, wenn es um eine Kaufentscheidung geht. Der Golftrolley muss zudem am Griff heruntergedrückt werden, damit der Standfuß angehoben und der Golfwagen bewegt werden kann. Einige Golfer empfinden dieses als störend.

1.3 Golf Caddys mit zwei Rädern im Handel

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Big Max
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Masters
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Stowmatic
>> Modell-Überblick und Preise

(Quelle Bild und Produktinfos: amazon.de)

2. Golf-Trolley / Golf-Caddy mit drei Rädern

Golftrolleys mit drei Rädern werden bauartbedingt geschoben. Zwar können die Golfwagen auch gezogen werden, doch ist dieses nicht sehr praktisch.

2.1 Die Vorteile von dreirädrigen Golf Caddys

Die dreirädrigen Golf Trolleys haben im Grunde zwei große Vorteile gegenüber den Modellen mit zwei Rädern: zum einen die Art, mit der die Golfwagen über den Platz bewegt werden, und zum anderen die Traglast.

golftrolley test - golfwagen - caddyWie bereits bei den Golf Trolleys mit zwei Rädern erwähnt, ist es in erster Linie eine Geschmackssache, ob man seinen Golfwagen ziehen oder schieben möchte. Der wohl geringere Kraftaufwand ist beim Schieben notwendig – ganz besonders, wenn man ein schweres Tour-Golfbag aufgeschnallt hat.

Und dieses ist der zweite große Vorteil: Wer ein schweres Golfbag dabei hat, ist mit einem Golf Trolley mit drei Rädern vermutlich besser aufgehoben als mit einem zweirädrigen Modell. Dadurch, dass das Gewicht auf drei Räder verteilt wird, lässt sich der Golf Trolley deutlich leichter über den Golfplatz bewegen.

Einige Golfer können es zudem nicht leiden, dass bei den Zwei-Rad-Modellen der Golftrolley der Griff leicht nach unten gedrückt werden muss, wenn man sich fortbewegen möchte. Wer dieses “Ausbalancieren” nicht mag – besonders bei Gefälle – ist mit einem Drei-Rad-Golfwagen besser aufgehoben.

2.2 Die Nachteile von dreirädrigen Golf Caddys

Wer sich ausgesprochen zügig über den Golfplatz bewegt, wird bei einem Golf Caddy mit drei Rädern die Wendigkeit bemängeln. Die Golf Trolleys mit zwei Rädern sind hier im Vorteil. Zudem sollte man bei abschüssigem Gelände nicht vergessen, die Feststellbremse zu betätigen. Ansonsten macht sich der Golfwagen selbstständig auf den Weg.

Das Gewicht ist im Vergleich zu einem Golf Trolley mit zwei Rädern größer. Wer seine Ausrüstung nicht dauerhaft am Golfplatz hat, wird dieses womöglich bemängeln, wenn der Trolley aus dem Auto gehoben werden muss. Platzsparend sind dreirädrige Modelle zudem ebenfalls eher nicht, so dass Golf Trolleys mit drei Rädern für Golfreisen eher bedingt in Frage kommen.

Beachten Sie außerdem, dass auf einigen Golfplätzen im Winter zwar Golfwagen mit zwei Rädern erlaubt sind, allerdings nicht mit drei Rädern. Sensible Grünflächen werden dadurch zu stark beansprucht, so die Befürchtung der Greenkeeper.

2.3 Golf Caddys mit drei Rädern im Handel

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Big Max
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Tour Made
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Clicgear
>> Modell-Überblick und Preise

(Quelle Bild und Produktinfos: amazon.de)

Beachten Sie: Es gibt mittlerweile auch Golf Trolleys mit vier Rädern im Handel. Diese Modelle haben auch unter größerer Last einen ruhigen Lauf, haben zugleich aber nur einen sehr eingeschränkten Wendekreis. Golf Caddys mit vier Rädern eignen sich besonders für Golfplätze, auf denen dauerhaft tiefer Boden zu erwarten ist.

2.4 Golf Caddys mit vier Rädern im Handel

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Clicgear
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Big Max
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Caddytek
>> Modell-Überblick und Preise

(Quelle Bild und Produktinfos: amazon.de)

3. Golf-Trolleys – elektrisch

Die Golfausrüstung kann noch so schwer, der Golfplatz kann noch so hügelig sein: Mit einem einzigen Knopfdruck setzen Golf-Trolleys mit elektrischem Motor die gesamte Golfausrüstung in Bewegung – und zwar fast lautlos. In einigen Fällen sogar per Fernbedienung.

3.1 Die Vorteile von Golftrolleys mit elektrischem Motor

Der Vorteil schlechthin von E-Trolleys ist der Komfort. Bequemer geht’s nicht: auf den Knopf drücken und schon rollt die Golfausrüstung über den Platz. Wer noch mehr will, kann nur noch auf einen richtigen Caddy setzen, der einem die Golfschläger anreicht.

3.2 Die Nachteile von Golftrolleys mit elektrischem Motor

Die Nachteile sind das hohe Gewicht, die Handhabe abseits des Golfplatzes und der Anschaffungspreis.

Das hohe Gewicht ist nicht zu missachten. Gerade für die Golfer, die ihre Ausrüstung immer mit nach Hause nehmen und den E-Trolley ständig ins Auto und wieder heraus wuchten müssen.

Ist der elektrische Golftrolley nicht im Einsatz, muss zudem die Batterie an ein Ladegerät angeschlossen werden. Zudem sollte bei längerer Standzeit (zum Beispiel in der “Golf-freien” Zeit im Winter) der Akku an ein Ladegerät mit Spannungshaltung geklemmt werden. Ansonsten kann der ziemlich teure Stromspeicher viel Kapazität verlieren.

Die Kosten sind ein weiteres Minus: Im Vergleich zu den anderen Golftrolley-Varianten sind die E-Trolleys in der Anschaffung ausgesprochen teuer. Wer sich für einen elektrischen Golf Caddy entscheidet, sollte sich seiner Sache also recht sicher sein.

Wer daheim nicht viel Platz zur Verfügung hat oder gerne die gesamte Ausrüstung mit auf Reisen nimmt, wird zudem Probleme haben: Die E-Trolleys sind auch im zusammengeklappten Zustand sperrig.

Allerdings:

Wer nicht nur Wert auf Komfort legt, sondern echte Probleme hat, seinen Golfwagen mit eigener Muskelkraft über mehrere Stunden über einen hügeligen Golfplatz zu schieben, wird mit einem einem elektrischen Golf Trolley wunderbar bedient sein! Steht der Golf Caddy mit elektrischem Antrieb erst einmal auf dem Platz, ist die Handhabung kaum zu überbieten.

Als Faustregel gilt: Aktuelle Modelle mit moderne Akkutechnik schaffen mit einer Akkuladung bis zu 36 Löcher!

3.3 E-Golf Caddys (elektrisch) im Handel

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Caddyone
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Tour Made
>> Modell-Überblick und Preise

Golf Caddy Golfwagen

Golftrolley von Green Hill
>> Modell-Überblick und Preise

(Quelle Bild und Produktinfos: amazon.de)

4. Golftrolley-Tests

Zu jeder Golf-Saison gibt es neue Trolley-Modelle. Einer kleinen Online-Publikation ist es allerdings unmöglich, jedes Jahr einen Golf Trolley Test durchzuführen. Die größeren Fachmagazine haben die Ressourcen und machen sich auch immer wieder die Mühe, für jede der drei Oberkategorien einen Golf-Trolley-Test durchzuführen.

Golf Schlaeger TippTipp: Das Rad muss nicht jedes Jahr auf’s Neue erfunden werden: Halten Sie nach Vorjahres-Siegern der Golf-Trolley-Tests Ausschau und machen ein Schnäppchen.

 


>> Golfschläger-Sets im Test

Golf Knigge Startseite

/golftrolleys test/