Handicap Tiger Woods
Viel Fleiß, noch mehr Talent: Tiger Woods hatte mit 13 Jahren bereits ein Handicap von 0.

Der Klassiker unter den Fragen von Nicht-Golfern an Golfer: “Welches Handicap hat eigentlich Tiger Woods?” Die Antwort: Tiger Woods hat überhaupt kein Handicap! Wie alle anderen Golfprofis auch: Sobald ein Spieler zum Profi wird, gibt er sein Handicap ab.

Golfprofis mit Amateuren zu vergleichen ist ohnehin ein Problem bzw. eigentlich nicht möglich. Neben Talent und Trainingsintensität, Trainingsmöglichkeiten etc. spielen die Golfplätze eine Rolle, auf denen Profis spielen. Ein Platz, auf dem um Tour-Punkte gespielt wird, ist ungleich schwerer als der Wald-und-Wiesen-Golfplatz um die Ecke. Die Fairways sind schmaler, die Greens sind schneller und hügeliger, die Bunker sind tiefer.

Um eine Ahnung zu bekommen, wie gut Tiger Woods tatsächlich ist: Zu einem Scratch-Golfer, also einem Golfer mit einem Handicap von 0, wurde der Tiger angeblich schon mit 13 Jahren. Offiziell Profi wurde er allerdings erst mit 20 Jahren.

Was wäre, wenn Tiger Woods und Co. noch ein Handicap hätten?

Die US-amerikanische Internetseite ghin hat errechnet, welches Handicap die Profis hätten, wenn für die Pros noch eines geführt werden würde. Das Problem mit der Vergleichbarkeit mit uns Amateuren wurde weiter oben bereits beschrieben… Interessant ist die Erhebung trotzdem.

Demnach soll z. B. Martin Keymer zuletzt ein Handicap von +5,9 gehabt haben, also knapp sechs unter Par. Tiger Woods soll in seiner Top-Saison 2000 über das Jahr verteilt einen Wert von durchgehend besser als +10 gehabt haben.

Das Handicap von Promis

Wo wir schon mal bei unnützem Golfer-Wissen sind: Die Website golfplus hat die Handicaps von zahlreichen Promis aufgelistet, die nichts mit Golf zutun haben. Herausragend u. a.: Andre Agassi mit einem Handicap von -4, Alt-Rocker Alice Cooper mit sogar -2. Bei der Liste stellt sich allerdings die Frage, wie alt die Werte sind – und wieviel Jäger- bzw. Golfer-Latein sich hinter den Werten verbirgt…


>> Golf-Zitate und -Weisheiten, die Golfer kennen sollten


Golf Blog