Im vergangenen Jahr konnte ich bereits vom Parkplatz aus erahnen, was auf mich zukommt (s. a. Typisch irisch – die Familie der eigenen Ehefrau kommt aus Irland). Dieses Jahr wird es dann soweit sein: Im Sommer geht es zum Killarney Golf Club im irischen County Kerry. Die Vorfreude ist dermaßen groß, dass ich fast täglich das großartige Drohnen-Video vom Gelände anklicke:

 

Der Killarney Golf Club (genauer: der Killarney Golf and Fishing Club) liegt am Ufer des Lough Leane*, westlich von Killarney an der irischen Süd-Westküste. Der Club verfügt über zwei 18-Loch-Golfplätze, Killeen und Mahony’s Point, sowie einen 9-Loch-Platz, Lackabane.

Der Killeen-Course war der Austragungsort für die Irish Open der European Tour in den Jahren 1991, 1992, 2010 und 2011.

Dem Vernehmen nach soll besonders der Killeen-Course eine Augenweide sein. Erst-Besucher sollen bei gutem Wetter Probleme haben, sich auf’s Golfen zu konzentrieren… Ich nehme wohl besser doch nicht die guten Titleist-Bälle mit.

(* Fragen Sie mal einen Iren, wie man „Lough“ ausspricht. Vorher bitte einen Hustenbonbon nehmen.)


>> Rätsel gelöst: Darum hat Irland so viele Golfplätze!

(Video und Teaser-Foto: Octofly)
Golf-Blog - Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.